Startbild Website Baden wie ein Baby, Frau

 Startseite

 Hygiene
 Körperpflege
 Optimales Pflegeprodukt

 Baden wie ein Baby
 ANTI-aging Basen + AL
 Vollbad
 Teilbäder
 Waschen
 Duschen

 Ergänzende Pflegeprodukte
 Purax Pure Pads
 Achsel-Hygiene
 KORIOL Kosmetik Milk
 Haarwäsche
 Intimwäsche
 Fußpflege
 VINObene Gesichtscreme
 Gesicht
 Dekolleté
 Füße
 Hände
 Algen-Maske-Pulver
 Gesicht
 Dekolleté
 Füße
 Hände

 Weitere Themen
 Algenbäder
 Ansteigendes Bad
 Anti-aging
 Ausleitungsmedium Haut
 Basenbäder
 Basenbildner
 Cellulite
 Dampfbäder
 Entschlackung
 Entspannungsbäder
 Ernährung
 Fastenreinigung
 Fußbäder
 Juckreiz
 Kneippanwendungen
 Kniegüsse
 Körpergeruch
 Mückenlockstoff Schweiß
 Rauchen
 Übermäßige Reinlichkeit
 Säurebildner
 Saunabaden
 Schwitzbäder
 Übermäßiges Schwitzen
 Schwangerschaft
 Sitzbäder
 Sonnenbaden
 Streß
 Trinken
 Übergewicht
 Übersäuerung
 Venengüsse
 Waschungen
 Wassertreten
 Wechselbäder
 Wellnessbäder

 Service-Informationen
 Vertriebsinformationen
 Impressum

 Aus der Praxis
 Meeresalgen-Produkte
 Binnenwasseralgen-Produkt
 OPC-Produkte
 Aminosäure-Produkte
 PURAX-Produkte
 KORIOL®
 Medizin-Produkte
 Wellness-Produkte





















































































  Seitenanfang



           © 2009 Stefan Naß


Die junge Frau auf unserem Foto macht einen sehr entspannten Eindruck. Sie fühlt sich sichtbar wohl. Das wäre sofort vorbei, wenn sie an Juckreiz leiden würde.

Diese Befindlichkeitsstörung kommt z.B. leicht bei trockener Haut vor. Die Haut ist dann matt und stumpf. Nach dem Waschen mit ungeeigneten Pflegemitteln (z.B. Seife) spannt die Haut, wird leicht rissig und spröde. Es bilden sich schuppige Stellen, welche Juckreiz verursachen.

Machen Sie mit dem Schluß. Steigen Sie um auf mild-reinigende und nachhaltig pflegende Produkte:

1.) Waschen mit unserem ANTI-aging Basen + AL – Pulver:

      Frau und Basen + AL-Packung

¼ Teelöffel ANTI-aging Basen + AL reicht z.B. für das Waschen des Gesichts und sorgt für ein sanftes Peeling der gestreßten Gesichtshaut und die Entfernung der schuppigen Stellen. Durch seine Alkalität regt es die Selbstfettung der Haut an.

2.) Einmassieren der KORIOL® - Kosmetik-Milk:

      Werbefoto Frau und Koriol

Geben Sie einen kurzen Sprühstoß KORIOL® auf die Innenfläche Ihrer linken Hand, verreiben es mit der Innenfläche Ihrer rechten Hand, verteilen es mit beiden angefeuchteten Handflächen gleichmäßig auf Ihr Gesicht und massieren es ein.

So können die wertvollen Pflegestoffe der Kosmetik-Milk ihre tiefenwirksam feuchtigkeitsspendende Wirkung voll entfalten. Durch seine Alkalität fördert KORIOL® die Selbstfettung der Haut.

3.) Nachbehandlung mit der VINObene – Gesichtscreme:

      werbefoto

Mehrere Zutaten in dieser exklusiven Gesichtscreme runden die mit dem Basenpulver und der Kosmetik-Milk erreichten Erfolge ab:

Der Weinlaub-Extrakt fördert die Durchblutung und den Hautstoffwechsel. Eine wichtige Voraussetzung für die Resorption der im Traubenkernöl enthaltenen hautnährenden Naturstoffe. Die rückfettenden Pflegelipide in der Cremegrundlage halten den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut aufrecht.

Tägliche Anwendungen des ANTI-aging Basen + AL – Basenpulvers, der KORIOL® - Kosmetik-Milk und der VINObene Gesichtscreme helfen, das Problem „trockene Haut“ in „den Griff zu bekommen“ und halten unsere Haut weich und geschmeidig.

Den Erfolg dieser Maßnahme können Sie durch die kurmäßige Anwendung (z.B. wöchentlich 1x) einer Algen-Maske nachhaltig unterstützen. Hierzu bieten wir Ihnen das passende Algen-Maske-Pulver an.

4.) Kurmäßige Anwendung des SEAFORCE PLUS Algen-Maske-Pulvers:

      werbefoto Frau und Algenmaskepulver

Trockene und empfindliche Haut spricht in der Regel gut auf „Algenmayonaise“ an. Man kann Sie leicht selbst anrühren: Dazu 1 Eigelb verwenden und in dieses Eigelb unter ständigem Rühren tropfenweise pflanzliches Öl geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Unter die fertige Mayonaise einfach das Algen-Maske-Pulver mischen.

Unsere hochwertige Pulver-Mischung besteht aus der Meeresalge Ascophyllum nodosum (= Braunalge), der Binnenwasseralge Spirulina platensis (= Blaugrüne Alge), Ringelblume (Calendula) und Molke.

Die Braunalge (Ascophyllum nodosum) hat eine große Tradition in der Kosmetik (Thalasso-Anwendungen). Ihre Inhaltsstoffe fördern den Hautstoffwechsel und haben hautstraffende und -reinigende Eigenschaften.

Die basisch wirkende Molke fördert den Hautstoffwechsel und hält die Haut weich und geschmeidig. Die Alginate der Spirulina-Alge unterstützen den letztgenannten Effekt der Molke, indem Sie dem natürlichen Feuchtigkeitsverlust der Haut entgegenwirken. Calendula schließlich ist durch seinen reizmildernden Effekt eine Wohltat für die durch Juckreiz gestreßte Gesichtshaut.

      Frau mit Blumenstrauß


Weitere Anwendungsgebiete:

Wir haben die Kombination dieser Naturprodukte beispielhaft für die Gesichtspflege beschrieben. Selbstverständlich können Sie diese Produkte (auch die „VINObene Gesichtscreme“) ebenfalls für andere Körperstellen mit trockener Haut verwenden (z.B. Füße, Hände). Hinweise zu den Produkten und weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf dieser Homepage.