Startbild 2 Website Baden wie ein Baby

 Startseite

 Hygiene
 Körperpflege
 Optimales Pflegeprodukt

 Baden wie ein Baby
 ANTI-aging Basen + AL
 Vollbad
 Teilbäder
 Waschen
 Duschen

 Ergänzende Pflegeprodukte
 Purax Pure Pads
 Achsel-Hygiene
 KORIOL Kosmetik Milk
 Haarwäsche
 Intimwäsche
 Fußpflege
 VINObene Gesichtscreme
 Gesicht
 Dekolleté
 Füße
 Hände
 Algen-Maske-Pulver
 Gesicht
 Dekolleté
 Füße
 Hände

 Weitere Themen
 Algenbäder
 Ansteigendes Bad
 Anti-aging
 Ausleitungsmedium Haut
 Basenbäder
 Basenbildner
 Cellulite
 Dampfbäder
 Entschlackung
 Entspannungsbäder
 Ernährung
 Fastenreinigung
 Fußbäder
 Juckreiz
 Kneippanwendungen
 Kniegüsse
 Körpergeruch
 Mückenlockstoff Schweiß
 Rauchen
 Übermäßige Reinlichkeit
 Säurebildner
 Saunabaden
 Schwitzbäder
 Übermäßiges Schwitzen
 Schwangerschaft
 Sitzbäder
 Sonnenbaden
 Streß
 Trinken
 Übergewicht
 Übersäuerung
 Venengüsse
 Waschungen
 Wassertreten
 Wechselbäder
 Wellnessbäder

 Service-Informationen
 Vertriebsinformationen
 Impressum

 Aus der Praxis
 Meeresalgen-Produkte
 Binnenwasseralgen-Produkt
 OPC-Produkte
 Aminosäure-Produkte
 PURAX-Produkte
 KORIOL®
 Medizin-Produkte
 Wellness-Produkte














































  Seitenanfang



           © 2009 Stefan Naß


Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang. Daher spricht man in der Regel erst von einem „übermäßigen Schwitzen“, wenn es zu einer Belastung fr die betroffene Person wird.

Einige Beispiele:

Bei einem Vorstellungsgespräch sind wir nervös und haben schweißnasse Hände. Peinlich bei der Begrüung und Verabschiedung per Handschlag. Auch privat kommen feuchte Hände nicht gut an.

      Bild feuchte Hände f1_110050

Schweißfüße ebenso wenig.

      Bild Schweißfüße f1_2256404

Im Sommer mögen wir im Büro unser Jackett nicht ausziehen, weil sich auf unserem Hemd bereits unschöne Schwitzflecken abzeichnen.

      Bild

Nach einem langen, stressigen Arbeitstag treten wir völlig durchschwitzt in überfüllten Bussen und Bahnen die Heimreise an.

      Busfahrt

Unsere Schweißdrüsen sind nicht gleichmäßig über den Körper verteilt. Einzelne Zonen (z.B. Achselhöhlen, Kopf, Stirn, Hals, Oberkörper, Intimzone, Fußsohlen und Handinnenflächen) sind dichter besiedelt als der übrige Körper.

Übermäßiges Schwitzen tritt vorwiegend in diesen Problemzonen auf und verursacht ganz spezifische Probleme. Ausführliche Informationen finden Sie unter:

www.uebermaessiges-schwitzen.de

Auf dieser Homepage zeigen wir Ihnen in Wort und Bild, was Sie gezielt gegen übermäßiges Schwitzen in Ihrer Problemzone tun können.